Casual Dresscode für Männer und Frauen – Tipps für den lässigen Look

Der englische Begriff "Casual" bedeutet so viel wie locker, informell oder zwanglos. Im Allgemeinen gilt diese Kleiderordnung in der Freizeit und wird gerne bei Einladungen ausgesprochen, die legere Outfits verlangen, aber wo dennoch nicht auf einen gewissen Stil verzichtet werden will. Das trifft zum Beispiel zu, wenn der Chef oder die Tante zu einer Gartenparty einladen.

Dresscode Casual Look

Casual Look für Männer

Daher sollten Sie bei diesem Dresscode auf die Jogginghose oder ähnliche “Zuhause-Klamotten” verzichten, denn sonst wäre gar kein Adresscode gefragt. Casual ist ein Outfit, dass zwar entspannt, aber trotzdem vorzeigbar ist.

Also: gebügelte Baumwollhose, Polohemd und Sportsakko. Auch eine schöne Jeans in Kombination mit einem Hemd ist ein Casual Outfit. Bei den Schuhen dürfen Sie hier ruhig zu Sneakern greifen. Diese sollten gepflegt und sauber sein, so wie der Rest Ihres Outfits. Mit Anzugschuhen machen Sie aber auch nichts verkehrt.

Casual Look für Frauen

Frauen können bei diesem Dresscode luftige Kleider oder Röcke tragen. Beim Schmuck darf es ruhig etwas auffälliger sein, solange es zum Outfit passt. Auf Spaghetti-Tops und Hotpants sollten Sie hingegen verzichten. Dazu passen sowohl geschlossene Pumps mit einem kleinen Absatz oder Sandalen mit Keilsohle oder Sneaker.

Wer bequemes Schuhwerk bevorzugt, wählt hochwertige Ballerina. Aber auch der elegante, hohe Absatz ist beim Dresscode Casual erlaubt. Wenn Sie sich fraulich, leger und geschmackvoll kleiden, haben Sie alles richtig gemacht.

Wenn es im Rahmen bleibt, sind sogar ein paar stilvolle Highlights erlaubt. Trendy wird der Look mit einem lässigen Blazer und Jacketts und Print-Shirt darunter oder einer gemusterten Bluse und schmalen Jeans. Mit einem auffälligen Collier oder Chandelier-Earrings wird der Outfit einer Frau zum Hingucker und ist dennoch legitim. Hauptsache, beim Dresscode Casual wirkt die Kombination stilvoll und ist der Situation angemessen.

Der Casual Look im Büro

Im Arbeitsalltag bedeutet der Casual Look, dass es entspannter und damit weniger formell zugehen darf. Damit vereint der Casual Look die Zwanglosigkeit von Freizeitkleidung mit einem gepflegten und seriösen Business-Stil.

Das heißt, die Outfits dürfen bequem und relaxed sein, sollten aber dennoch einen gewissen Stil haben. Es müssen für Männer also nicht Anzughose und Hemd und für Frauen kein Kostüm sein. Eine anständige Jeans und ein Polohemd oder eine Bluse ist völlig in Ordnung.

Muskelshirt, Badeschlappen oder kurze Hosen müssen zu Hause bleiben und werden lediglich im privaten Rahmen getragen, wenn es keine Vorgabe zur Kleiderordnung gibt.

Der kleine feine Unterschied: Casual Wear vs. Lounge Wear

Casual Wear bezeichnet den anständig aber entspannten „Casual Look“, der in der Freizeit zu Einladungen von Kollegen und Freunden getragen wird. Hier passt eine bequeme Jeans kombiniert mit einem lässigen Shirt und Sneakern oder auch luftige Kleider und Röcke. Dieser Dresscode ist praktisch und alltagstauglich, aber auch schick genug, um sich mit Freunden zu verabreden.

Von Leisure Wear spricht man, wenn die strenge Geschäftskleidung oder das Casual Outfit gegen die gemütliche Jogginghose getauscht wird. Sweater statt Sakko sowie Kapuzenpulli statt Hemd und Krawatte. Leisure Wear bezeichnet also unkomplizierte Mode, die vor allem nach Feierabend oder am Wochenende bevorzugt zu Hause oder auf der Couch getragen wird (wenn außer der eigenen Familie und vielleicht der besten Freunde keiner mehr nach dem Dresscodes fragt).

Bild: Shutterstock/Maria Markevich

Lässige und bequeme Schuhe kaufen

Casual-Schuhe für Herren

Casual-Schuhe für Damen

Zurück zur Übersicht

Unsere Philosophie

SHOEPASSION.com – The Berlin Shoe Brand. Wir bieten Ihnen wunderschöne Schuhe, dir wir in der EU unter strengen Nachhaltigkeits-kriterien herstellen und zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis anbieten. Erfahren Sie mehr über unsere Philosophie.

Weiterlesen