Alle Schuharten: Die Klassifizierung von Herrenschuhen

Die klassischen Herrenschuhmodelle unterscheiden sich nicht al­lein in ihrem Aussehen voneinander. Ebenso differenzieren sie sich in Ver­schlussmethode und Verzierung.

Schuharten

Ein Schuhtyp wird am ehesten durch seine Verschlussmethode definiert. Es kann sich hierbei um Schnallenschuhe (Monkstrap), Schlupfschuhe (Loafer, Mokassin) oder Schnürschuhe (Oxford, Derby, Blücher, Budapester) handeln. Letztere werden noch einmal in der Art der Schnürung unterschieden. Es existieren offene (Blücher, Derby) und geschlossene Schnürungen (Oxford).

Klassifizierung

Ein weiteres Unterscheidungskriterium stellt die Anzahl der Be­stand­teile des Schuhoberteils dar. Bei der einfachsten Va­ri­ante des Schlüpfschuhs besteht dieses aus einem einzigen Stück Leder. Der Budapester hingegen, als Vertreter eines offenen Schnürschuhs, be­steht aus Vorderblatt, Seitenteilen und äu­ßeren Hinterkappen. Zu­sätzlich kann das Vorderblatt von einer geraden oder geflügelten Vorderkappe oder verschiedenen Vor­der­blatteinlagen geteilt sein.

Titelbild: shutterstock // Liudmyla Guniavaia

Unsere Philosophie

SHOEPASSION.com – The Berlin Shoe Brand. Wir bieten Ihnen wunderschöne Schuhe, dir wir in der EU unter strengen Nachhaltigkeits-kriterien herstellen und zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis anbieten. Erfahren Sie mehr über unsere Philosophie.

Weiterlesen