Welche klassischen Herrenschuhmodelle es gibt

Klassische Schuhmodelle sind zeitlos

Ob einfach und elegant oder pompös verziert – vom Aus­se­hen her eher mächtig oder schmal. Alle heute existierenden Schuh­mo­delle gehen auf eine relativ kleine Anzahl von Grund­mo­dellen zurück.

Klassische Herrenschuhe

 

Die meisten der Modelle wurden im 19. Jahrhundert in den Mo­de­metro­polen Europas designt. Anlass war das Aufkommen der ersten Mode­journale und eine Art Wettbewerb unter den euro­pä­ischen Schuhmach­ermeistern in den Jahren zwischen 1880 und 1889. Die Modelle haben sich über die Generationen hinweg be­währt, auch wenn sie im Detail den modischen Trends entsprechend modifiziert wurden. Zu den klassischen Her­ren­schuh­mo­dellen zählen die Schnürschuhe Oxford, Derby, Blücher, Budapester, Herrenstiefel, der Schnallenschuh Monkstrap und die Schlupfschuhe LoaferMokassin und Bootsschuh.

Fertigung der klassischen Herrenschuhmodelle von Traditionen geprägt

Um diese hochwertigen Herrenschuhe fertigen zu können, ist ebenso ein gutes Leder bei der Schuhherstellung unabdingbar. Die Schuhgeschichte zeigt, dass sich der Schuhaufbau und die Machart in der Vergangenheit nur geringfügig verändert haben und das Handwerk von Traditionen geprägt ist. Ähnlich verhält es sich mit der be­ste­hen­den Schuhpflege und der Etikette. Äuß­erlich halten diese Schuh­klas­siker für den Äs­theten einen wah­ren Augen­schmaus bereit. Ihr Innenleben dagegen überzeugt durch hoch­wertige Materialien, die dem Fuß eine optimale Passform geben und somit einen hohen Anteil für gesunde Füße leisten.

Schuhtypen und Modelle im Überblick:

Klassifizierung

Klassifi­zierung

Die klassischen Herrenschuh­mo­delle unter­scheiden sich nicht allein von ihrem Aus­sehen von­ein­ander. Ebenso werden sie durch ihren Ver­schluss und die Verzie­rungen voneinander abge­grenzt.

Klassifizierung

Oxford

Ox­ford

Der Legende nach waren es die Studenten des Oxford College, die den Oxford-Schuh in der Mitte des 19. Jahrhun­derts populär machten. Heute gilt er als das wohl elegan­teste Her­ren­schuh­modell.

Oxford

Derby

Derby

André Kostolányi, der große unga­rische Börsenexperte, war ein großer Verehrer des Derbys. Er steht damit nicht allein. Viele An­hänger machen ihn bis heute zu einem der belieb­tes­ten Her­ren­schuhe in Europa.

Derby

Blucher

Blücher

Eine Variante des Herren­schuhs mit offener Schnürung ist, neben dem Derby, der Blücher. Sein Na­me geht auf ei­nen preu­ßi­schen Feld­mar­schall zurück und ist heute ein fes­ter Be­stand­teil der Country­szene.

Blücher

Herrenstiefel

Herren­stiefel

Berühmt machte sie im 19. Jahr­hundert der Ur-Dandy Beau Brum­mel. Herrenstiefel sind aus der Männermode nicht mehr weg­zu­denken. Gerade in der kalten Jahr­es­zeit bieten sie viele Vorteile.

Herrenstiefel

Mokassin

Mokassin

Vielen nur bekannt als Schuh der Indianer, ist der Mokassin auch im 21. Jahrhundert fester Be­stand­teil der Herrenschuh­mode. Er besticht durch seinen hohen Komfort – sofern die We­ge nicht weit sind.

Mokassin

Loafer

Loafer

Menschen, die einen leichten Ein­stieg in ihren Schuh be­vor­zu­gen und in ihrer Freizeit gerne leger auf­tre­ten, kommen um den Loa­fer nicht herum. Wer, wenn nicht die Stu­den­ten wussten dies zu­erst?

Loafer

Bootsschuh

Boots­schuh

Auf den Meeren und Seen der Welt zu Hause, erobert der Boots­schuh seit den 1980er Jah­ren das Festland. Kein Wun­der, handelt es sich hier doch um ei­nen äußerst beque­men Frei­zei­tschuh.

Bootsschuh

Monkstrap

Monkstrap

Monkstrap, der Herrenschuh für den unkonventionellen Mann. Seine Ver­schlussart, die Schnal­le, provo­ziert das kon­servative Au­ge und auch sonst polarisiert der außer­gewöhn­liche Schuh mit sei­nem Äußeren.

Monkstrap

Budapester

Budapester

Das typische Modell der Buda­pester Schumacher ist der gleichnamige Herren­schuh. Im Grunde ist der Budapester gar kein eigenes Her­ren­schuh­mo­dell, sondern eher eine eigene Lei­sten­form.

Budapester

Schnallenschuh

Schnallen­schuh

Er steht für Extravaganz und Indivi­dualismus pur, in jedem Falle aber pola­risiert er – der Schnal­len­schuh. Das typische Herren­schuhmodell mit einem Schnal­lenverschluss ist der Monkstrap.

Schnallenschuh

Schnürschuh

Schnür­schuh

Sie erfreuen sich äußerster Be­liebt­heit und sind unter den Schuhtypen am weitesten ver­breitet – die Schnür­schuhe. Be­kann­te Ver­treter dieser Ver­schluss­methode sind Oxford, Derby und Blücher.

Schnürschuh

Schlupfschuh

Schlupf­schuh

Er verspricht einen leichten und eleganten Einstieg in den Schuh und ist bevorzugt im Freizeit­bereich zu finden – der Schlupf­schuh. Typische Ver­treter sind Loafer, Mokassin und Boots­schuh.

Schlupfschuh

Titelbild: shutterstock // Creative Lab

Unsere Philosophie

SHOEPASSION.com – The Berlin Shoe Brand. Wir bieten Ihnen wunderschöne Schuhe, dir wir in der EU unter strengen Nachhaltigkeits-kriterien herstellen und zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis anbieten. Erfahren Sie mehr über unsere Philosophie.

Weiterlesen