Schuhmacharten im Vergleich

Ob robust und wasserfest oder edel und flexibel, über die an einen Schuh gestellten Anforderungen entscheidet die Machart. Sie beschreibt die Art und Weise, wie Oberteil und Sohle mit­ein­ander vernäht sind. Jedes Herrenschuhmodell kann wiederum durch unter­schiedliche Lochmuster verziert werden. Sie heißen dann Brogues.

Machart & Brogues prägen den Charakter des Schuhs

So unter­schied­lich die Herrenschuhmodelle sind, so unter­schied­lich sind auch ihre Macharten und Verzie­rungs­mög­lichkeiten. Mit der Machart ist die Art und Weise der Ver­bin­dung zwischen Oberteil und Sohle gemeint. Sie ist entschei­dend für den Preis, die Haltbarkeit, Reparaturfreundlichkeit und die Passformstabilität des Herren­schuhs. Je nach den gestellten Ansprüchen an ihn werden ver­schie­dene Macharten angewandt. Beispielsweise sollten robuste Wan­der­schu­he zwiegenäht und hochwertige Businessschuhe rahmengenäht sein.

Als Brogues wiederum werden hochwertige Herrenschuhe be­zeich­net, die mit einem Lochmuster versehen sind. Dabei ist es egal, ob der Schuh von Aufbau her ein Oxford, Derby, Blucher, Monkstrap oder Herrenstiefel ist. Jedes dieser Ba­sis­modelle kann in der Herstellung durch Brogues variiert werden. Es existieren drei Varianten des Bro­guings: Half-Brogue, Full-Brogue und Full-Brogue Longwing.

Verschiedene Macharten im Überblick

  • Zwiegenäht

Schuhe, die unter extremen Be­ding­ung­en funktionieren müs­sen, wer­den in der zwie­ge­näh­ten Machart genäht. Sie sind deutlich wider­stands­fähiger und was­serdicht. Dem­ent­sprechend ro­bust wirken sie.

> Zwiegenäht

  • Rahmengenäht

Elegante Schuhe, wie Oxford und Derby, werden in rah­men­ge­nähter Machart hergestellt. Die Schuhe sind edel, lange halt­bar und leicht zu reparieren. Diese Machart kann auf 400 Jahre Geschichte zurück­blicken.

> Rahmengenäht

  • Durch­genäht

Einen durchgenähten Schuh erkennt man daran, dass die Laufsohle direkt mit der Brand­sohle vernäht ist. Durch­genähte Schuhe, wie Loafer, kommen ohne Ausballung und zu­sätz­liche Isolierschicht aus.

> Durchgenäht

  • Veldtschoen

Englische Country- und Berg­schuhe werden in der Veldt­schoen-Machart hergestellt. Das Oberleder wird da­bei an die Zwischen­sohle ge­dop­pelt. Form­stabile und wasser­dichte Schu­he sind das Ergebnis.

> Veldtschoen

Methoden der Lochverzierung im Überblick:

  • Brogues

Brogues sind Schuhe, die – von dezent bis extravagant – mit einem Lochmuster verziert sind. Der zu Grunde liegende Schuh ist dabei egal. Alle Grund­mo­delle können durch Broguings verziert werden.

> Brogues

  • Half-Brogue

Ein dezentes Lochmuster zeich­net den Half-Brogue aus. Er be­sticht durch eine zu­rück­hal­tende Eleganz und harmon­iert durch­aus mit An­zü­gen. Ge­fer­tigt wird er meist aus glattem Boxcalf-Leder.

> Half-Brogue

  • Full-Brogue

Berühmt wurde er durch den Herzog von Windsor. Der Full- Brogue, reich mit Lyra­loch­ungen versehen, weist einen sportlichen Charakter auf und wird meist aus Scotch­grain-Leder gefertigt.

> Full-Brogues

  • Full-Brogue Longwing

Eine Weiterentwicklung des Full-Brogues ist der Longwing. Auf eine Fersenkappe wird bei ihm ver­zichtet, da sich die Flügel­klappe weit nach hinten zieht. Typisch ist die offene Schnürung.

> Full Brogue Longwing

Titelbild: shutterstock // Creative Lab

Klassiker für Damen und Herren im Shoepassion-Onlineshop

Klassiker für Damen

Klassiker für Herren

Zurück zur Übersicht

Unsere Philosophie

SHOEPASSION.com – The Berlin Shoe Brand. Wir bieten Ihnen wunderschöne Schuhe, dir wir in der EU unter strengen Nachhaltigkeits-kriterien herstellen und zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis anbieten. Erfahren Sie mehr über unsere Philosophie.

Weiterlesen